Polen hat seine Biomessen!

Mitte Oktober fand die Premiere der Messe für die Bioindustrie in Polen statt. Mit voller Überzeugung kann gesagt werden, dass die erste internationale Fachmesse für Lebensmittel und ökologische Produkte BIOEXPO Warschau ein großer Erfolg war.

Fast 220 Aussteller aus Polen, Italien, Deutschland, den Niederlanden, Griechenland, Sri Lanka und Bangladesch versammelten sich auf der größten polnischen Messe und im Kongresszentrum, der PTAK WARSAW EXPO, und boten eine breite Palette interessanter Produkte und Lösungen an, die in sechs präsentiert wurden thematische Zonen: Essen & Trinken, Schönheit & Reinigung, Biolife, Ekotech, Bioagro und unterstützende Körper. Hersteller und Händler präsentierten nur zertifizierte Produkte und solche, die für den ökologischen Landbau bestimmt sind.

Die Messe wurde von fast 9.000 Personen besucht, darunter hauptsächlich Vertreter der Industrie und des Handelssektors – Entscheidungsträger aus Einkaufsabteilungen der FMCG-, HoReCa- und Apothekenbranche, Eigentümer von Einkaufsplattformen, Großhändler und Händler. Eine große Gruppe von Besuchern waren Käufer aus dem Ausland, die am Hosted Buyers-Programm teilnahmen, darunter aus Deutschland, der Ukraine, Weißrussland und Litauen. Die vom Hauptpartner der Messe, der LIDL-Kette, organisierte B2B-Gesprächszone, die nach Lieferanten von Bioprodukten für ihre Geschäfte suchte, nicht nur in Polen, sondern auch im Ausland, war sehr beliebt. Diese Aktivitäten könnten sich bald in denen niederschlagen Eine echte Erweiterung der Produktpalette ökologischer Produkte in dieser Rabattkette. Zu der Besuchergruppe gehörten auch Inhaber von Fachgeschäften aus dem ganzen Land, Vertreter der Massengastronomie sowie Verbraucher, die nach neuen Produkten suchen. Ein großer Teil der Ausstellung richtete sich an Biobauern, die auch in den Hallen des PTAK-Messezentrums anwesend waren.

Die Messe wurde vom BIOEXPO-Kongress begleitet, auf dem die Themen Landwirtschaft und Bio-Lebensmittel, Bio- und Naturkosmetik sowie Reinigungsprodukte umfassend diskutiert wurden. Experten und Praktiker diskutierten auch über Gesundheit, die Bedrohung, die die Konsumzivilisation für unseren Planeten mit sich bringt, und viele andere Themen. Zu den Rednern gehörten unter anderem Vertreter von IFOM, SGGW, IMAS International, des Umweltministeriums, der Universität Warschau sowie Vertreter von Unternehmen, Medien und Nichtregierungsorganisationen.

Die NEW ZONE war ebenfalls sehr beliebt und präsentierte 80 innovative Produkte, die im letzten Jahr auf den Markt kamen. Die Besucher betrachteten die interessantesten Produkte: In der Kategorie Essen & Trinken – eine Reihe von Bio-Brühen – lassen Sie sich vom Geschmack inspirieren!, Präsentiert von LOGICO.PL Damian Darowski; in der Kategorie Beauty & Reinigung – ARKADI – Waschmittel, präsentiert von iSTART Sp. z oo z o.o. aus Griechenland, in der Kategorie Biolife – PATCH STRIPS NAURAL BAMBOO FIBERS SLICES, präsentiert von APOLLODOM Sp. z oo z o.o., in der Kategorie Bioagro – Trawnik BIOgardena Professional von NaturalCrop Poland Sp. z oo z o.o. und in der Kategorie Öko-Engineering – Flexible kompostierbare Verpackung mit Flexodruck auf Wasserbasis, zertifiziert nach der Norm EN13432 von SILBO Sp. z oo z o.o.

Die Organisatoren (Agata Szczepaniak – Projektleiterin und Katarzyna Drobińska – Messedirektorin) haben bewiesen, dass zertifizierte Bio-Lebensmittel, Naturkosmetik und Null-Abfall-Produkte Themen sind, die eine unabhängige Messe verdienen. Es muss nicht an andere Veranstaltungen „angehängt“ oder durch verschiedene „Zubehörteile“ ergänzt werden.

Der Hauptpartner der diesjährigen Messe war das LIDL-Netzwerk, und die Botschafter waren Katarzyna Bosacka, Katarzyna Jankowska und Grzegorz Łapanowski. Die Messe wurde von der internationalen Organisation IFOAM EU, dem Ministerium für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung der Republik Polen, der polnischen Kammer für biologische Lebensmittel und den Redaktionen der Fachzeitschriften Biokurier.pl und Ekodostatorów unterstützt.